Produktivitäts-Killer „Stress am Arbeitsplatz“

Produktivitäts-Killer „Stress am Arbeitsplatz“

Seit 1. Jänner 2013 ist die Novelle zum ArbeitsSchutzGesetz in Kraft getreten.
Sie schreibt vor, dass die physische und psychische Gesundheit der Arbeitnehmer vor solchen Gefahren geschützt werden muss, die zu Fehlbeanspruchungen führen.
Beeinträchtigende Arbeitsbedingungen müssen von den Arbeitgebern erkannt und durch entsprechende Maßnahmen gezielt verbessert werden.
Passende Arbeitsbedingungen, die wirklich zu den Aufgaben und Mitarbeitern passen, bringen: gesündere Mitarbeiter, produktive Aufgaben-Erledigungen, eine angenehme Gesprächskultur, ein gutes Betriebsklima, eine bessere Arbeitsorganisation, eine angenehme Arbeits-Umgebung und -Gestaltung und sie sichern die passende Informations-Weitergabe.

Produkt von Karl Tölg-Hanke